Samstag, 20. Juli 2019

Umfrage zu Managerhaftung Haftungsrisiko für Manager gestiegen

Justizia: Das Risiko, für Fehlverhalten auf Schadensersatz verklagt zu werden, ist erheblich gestiegen. Das bestätigt mehr als jeder dritte der befragten Firmenchefs.

Das Risiko, für Fehler im Job in Haftung genommen oder gar auf Schadenersatz verklagt zu werden, ist für Manager gestiegen. Dennoch kennt laut einer Umfrage jeder siebte Geschäftsführer seine Haftungsrisiken nicht. Fast jeder Fünfte berichtet von Ansprüchen gegen sich oder andere.

Hamburg - Das Risiko, für unternehmerisches Fehlverhalten auf Schadenersatz in Anspruch genommen zu werden, ist nach Einschätzung der betroffenen Manager in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Jeder fünfte der Befragten berichtet von Ansprüchen gegen sich oder andere Organmitglieder. Dies sind Ergebnisse der Studie "Managerhaftung und D&O-Versicherung", für die im Auftrag der VOV insgesamt 200 Geschäftsführer und Vorstände befragt wurden.

Verschärfend kommt die neue Gesetzlage hinzu. Die Bundesrepublik hat in den vergangenen Jahren die Gesetze verschärft, um Vorstände und Geschäftsführer bei Fehlverhalten in Anspruch zu nehmen. Laut der VOV-Studie hat jedoch fast jeder siebte befragte Geschäftsführer keine Kenntnis über seine persönlichen Haftungsrisiken. "Bereits für einfach fahrlässig begangene Pflichtverletzungen kann der Verantwortliche persönlich und unbegrenzt mit seinem Privatvermögen haftbar gemacht werden", sagt Diederik Sutorius, Geschäftsführer der VOV. "Viele Chefs unterschätzen diese Gefahr."

So weiß fast jeder fünfte Geschäftsführer von Ansprüchen gegen sich oder andere Organmitglieder in der Vergangenheit zu berichten. Darüber hinaus ist das Risiko, für Fehlverhalten auf Schadensersatz verklagt zu werden, in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Das bestätigt mehr als jeder dritte der befragten Firmenchefs.

Die VOV GmbH ist Anbieter von D&O-Versicherungen. Sie ist im Auftrag von sechs Versicherern - AachenMünchener, Continentale, Generali , HDI Gerling, Inter Allgemeine Versicherung und Nürnberger Allgemeine - zuständig für die Bearbeitung und Verwaltung des Geschäfts rund um Managerhaftung für Leitungs- und Aufsichtsorgane.

mmo

© manager magazin 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung