Lokführerstreik Rekordstreik lässt Reisende auf der Strecke

Der längste Lokführerstreik in der Geschichte der Bahn ist in vollem Gang. Nach dem Güterverkehr bleiben seit 2.00 Uhr auch Fern- und Regionalzüge sowie S-Bahnen stehen. GDL-Chef Klaus Weselsky wird von seinem Amtsvorgänger scharf kritisiert.
Wartende Reisende: "Weselsky stellt seinen Egoismus über alles andere"

Wartende Reisende: "Weselsky stellt seinen Egoismus über alles andere"

Foto: Tobias Hase/ dpa