Apple, Amazon, Alphabet, Microsoft Warum Big Tech so unfassbar viel Geld verdient

US-Tech-Riesen wie Apple, Amazon, Alphabet, Meta oder Microsoft schwimmen im Geld. Der Economist erklärt im Detail, warum die Gewinnmargen von Big Tech so unfassbar hoch sind - und warum Regulierer und Steuerbehörden mehr Transparenz fordern.
Ein Orignaltext aus dem "Economist"
Foto: David Paul Morris / Bloomberg via Getty Images

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Lifting the silicon veil

The secrets of big tech

We dig inside the finances of Apple, Amazon and others

America’s tech giants make ungodly amounts of money. In 2021 the combined revenue of Alphabet, Amazon, Apple, Meta and Microsoft reached $1.4trn. These riches come from a wide and constantly expanding set of sources, from phones and pharmaceuticals to video-streaming and virtual assistants. Analysts expect the tech quintet’s combined sales to surpass $340bn in the first three months of 2022, around 7% more than in the same period last year.

In a quarterly ritual that kicked off on April 26th, when the big five started reporting their latest earnings, the staggering headline numbers again hit headlines. Alphabet unveiled revenues of $68bn, up by 23% compared with a year ago, though slowing advertising growth saw net profit dip to $16.4bn. On the same day Microsoft announced revenues of $49.4bn, up by 18%, and net profits of $16.7bn. A day later Meta revealed sales of $27.9bn with net profits of $7.5bn. Amazon and Apple reported after The Economist was published.

Big tech firms are understandably eager to trumpet these impressive figures, as well as their diverse offerings. They are considerably more coy about how much many of their products and services actually make. Annual reports and other public disclosures tend to lump large revenue streams together and describe them in the vaguest terms. Last year, for example, the five giants’ sales were split out into 32 business segments in total. That compares with 56 segments for America’s five highest-earning non-tech firms.

Apple breaks its sales into five slices; Meta into only three (see chart 1). The category that Alphabet labels as "Google Other’' made $28bn in revenue last year. It includes Google’s app store, sales of its smartphones and other devices, and subscriptions from YouTube, a subsidiary. Last year YouTube’s advertising revenue, which Alphabet first revealed only in 2020, reached $29bn. That means that in 2021 Google Other and YouTube’s ad business each generated more money than four-fifths of the companies in the S&P 500 index of the biggest American firms.

manager magazin plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Ihre Vorteile:

  • Alle Inhalte von m+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • m+-Newsletter mit besonderen Leseempfehlungen
  • Der Inhalt des gedruckten Magazins inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.