Samstag, 20. Juli 2019

Drei Tipps für den Büroalltag So schrumpfen Sie all Ihre Probleme

Harry Potter und die Präse des Grauens: Wenn Sie ein bisschen mehr Drama wollen, potterisieren Sie einfach!

Ist Ihr Berufsleben sterbenslangweilig? Oder, noch schlimmer: Sie sind im Dauerstress, und die Probleme wachsen Ihnen über den Kopf? Keine Bange: Für beide Probleme haben wir Lösungen für Sie.

Langeweile? Potterisieren Sie Ihren Job!

Vor einiger Zeit veröffentlichte ein Twitter-Nutzer ein Foto. Zu sehen: Wie er das Dossier, das er lesen musste, interessant gemacht hatte, indem er "Harry Potter and the ..." darüberschrieb.

Das ist ein guter Anfang. Ergänzen Sie den Titel jedes langweiligen Memos um "Harry Potter und" - so wird aus "Die Herausforderungen des Außendiensts" oder "Die Lohnfertigung von Werkstücken in der Zerspanungstechnik" gleich viel anregendere Lektüre.

Das funktioniert natürlich auch für andere Bereiche Ihres Jobs. Vergeben Sie ruhig neue Namen - oder lassen Sie einfach welche weg, auch das kann interessant sein: "Wir haben gleich ein Meeting mit dem, dessen Name nicht genannt werden darf". Auch für milde Beschimpfungen wie "Welcher dumme Hut hat dich denn in unsere Abteilung einsortiert?" eignet sich das Potterversum.

Wenn Sie irgendwann mit den Hauptfilmen durch sind, wagen Sie sich ruhig an die Spin-Offs. Dann können Sie schöne Titel ersinnen wie "Phantastische Kantinenessen und wo sie nicht zu finden sind".

Sollten Sie schon etwas älter sein, funktioniert all das natürlich auch mit "Indiana Jones und…" Angeblich soll 2021 der fünfte Indiana-Jones-Film herauskommen, so dass Sie die jungen Kollegen aus Ravenclaw und Gryffindor an Aktualität sogar noch überholen können. "Indiana Jones und die kaputte Kaffeemaschine" ist mit Sicherheit ebenso ein Blockbuster wie "Indiana Jones und das sterbenslangweilige Meeting" oder "Indiana Jones und die SEO-Optimierung".

Wenn Ihnen beide Titel gar nicht liegen, können Sie immer noch auf andere Filmklassiker zuückgreifen: "Liebling, ich habe die Belegschaft geschrumpft", "X-Men: Treffen im K13", "Dirty Meeting", "Neuneinhalb Wochen (bis zum Quartalsreport)" oder "Biss zum Feierabend".

Seite 1 von 3

© manager magazin 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung