1,7 Milliarden Dollar für iRobot Amazon will Hersteller von Staubsauger-Robotern kaufen

Der Online-Riese Amazon will seine Position im Bereich der Smart-Home-Anwendungen ausbauen - und bietet 1,7 Milliarden US-Dollar für den Hersteller der Roomba-Staubsaugerroboter.
Zukunftsträchtige Kombination: Sprachassistent Alexa und der Staubsaugerroboter Roomba

Zukunftsträchtige Kombination: Sprachassistent Alexa und der Staubsaugerroboter Roomba

Foto: Elijah Nouvelage / REUTERS

Der Onlinehandelsriese Amazon will für 1,7 Milliarden US-Dollar den Staubsauger-Roboter-Hersteller iRobot kaufen. Amazon bietet 61 Dollar (60 Euro) pro Aktie und will die Schulden von iRobot übernehmen, teilte der Konzern am Freitag mit. "Über die Jahre hat das Team von iRobot seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, neu zu erfinden, wie Menschen mit Produkten putzen, die unglaublich praktisch und erfinderisch sind", erklärte Amazon-Vizepräsident Dave Limp.

Das im US-Bundesstaat Massachusetts ansässige Unternehmen ist vor allem für den kreisförmigen Roomba-Staubsauger bekannt entwickelt zudem Smart-Home-Anwendungen und forscht im Bereich der künstlichen Intelligenz. Die neueste Serie von Roombas nutzt Sensoren, um den Grundriss einer Wohnung zu erfassen - und sich daran zu erinnern - und bietet eine Fülle von Daten, die Amazon möglicherweise in seine anderen Produkte integrieren könnte, etwa den Sprachassistenten Alexa, den autononomen Hausroboter Astro oder die Ring-Sicherheitskameras.

Die geplante Übernahme "stärkt Amazons Interesse und Marktposition in Robotik und Heim-Automatisierung, und macht den strategischen Wert von künstlicher Intelligenz deutlich", erklärte der Analyst Colin Sebastian. Der Übernahme müssen noch Aktionäre und Aufsichtsbehörden zustimmen.

afp/ap/oho
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.