Zur Ausgabe
Artikel 39 / 54
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

mm-Insider Aktien, die Kenner kaufen.

aus manager magazin 11/2008

Die Datenbank 2iQ Research erfasst börsentäglich sämtliche Käufe und Verkäufe von Insidern in Aktien ihrer Unternehmen, und zwar für die 5000 größten Konzerne Europas. Exklusiv für manager magazin ermittelt 2iQ aus diesen Daten die attraktivsten Papiere aus Sicht der jeweiligen Topmanager. Die Annahme dahinter: Titel, in die Firmenkenner viel investieren, sind eine langfristig lohnende Geldanlage. Wer die von Insidern am meisten favorisierten Aktien kauft, das zeigen Untersuchungen von 2iQ, kann den Markt über einen Fünfjahreszeitraum spürbar schlagen. In Zeiten des Börsencrashs haben allerdings selbst Insider - zumindest kurzfristig - Schwierigkeiten: ThyssenKrupp-Arbeitsdirektor Ralph Labonte kaufte im Sommer 3350 eigene Aktien für je knapp 30 Euro (siehe rechts), die am 13. Oktober nur noch bei 18,57 Euro notierten.

Unternehmen Land Branche Marktkapitali- Nettokaufvolumen** sierung der Insider in Mrd. Euro* in Mio. Euro

Carrefour Frankreich Einzelhandel 18,8 8,1

Thomson Reuters Kanada/GB Medien 13,8 5,5

CMB Belgien Schifffahrt 0,8 4,3

Ellaktor Griechenland Bauindustrie 1,0 2,6

IG Group Großbritannien Finanzen 1,3 2,6

*Stand: 13.10.2008; **2iQ ermittelt für mm jeden Monat exklusiv die Aktien, in die Insider innerhalb der vergangenen drei Monate netto am meisten investiert haben. Kriterium ist das Nettokaufvolumen in dem jeweiligen Papier (Kauf- minus Verkaufsvolumen).

Zur Ausgabe
Artikel 39 / 54
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel