Christoph Rottwilm

Newsletter "Der Tag" Der Tag mit Ärger in der Affenhorde

Liebe Leserin, lieber Leser,

jeden Abend fassen wir die wichtigsten Wirtschaftsnews des Tages zusammen. Heute mit Europas stillen Softwarestars, Lebensmittellieferanten im Stillstand und einem stillschweigenden Triumph der Superreichen.

Bei den älteren Investoren unter Ihnen klingelt es vielleicht noch, wenn sie den Namen Nemetschek hören. Das Softwarehaus mit Sitz in München gehörte zu Zeiten der Dot-Com-Bubble zu jenen Tech-Firmen, die am Frankfurter Neuen Markt besonders gehypt wurden – und deren Aktien später empfindlich abstürzten. Nemetschek, bereits Anfang der Sechziger gegründet, ist allerdings auch eine der wenigen IT-Hoffnungen aus jenen Jahren 1999/2000, die bis heute überlebt haben. Und die jetzt erneut Erwartungen bei Investoren wecken.

Meine Kollegen Thomas Mersch und Stefan Merx haben sich auf dem Markt für europäische Softwareaktien umgeschaut, die nach ihrer Ansicht zurzeit gegenüber vergleichbaren und gehypten US-Papieren deutlich günstiger bewertet sind. Sie haben mehrere Tech-Unternehmen gefunden, die der Konkurrenz aus den USA oder Asien erfolgreich trotzen – und die deshalb interessant für Anleger sind. Neben Nemetschek sind das zum Beispiel der Stuttgarter IT-Dienstleister GFT oder der Berliner Mobilitätsspezialist IVU Traffic Technologies. Warum? Das lesen Sie hier: Softwareaktien - Die Hidden Champions der europäischen Techszene 

Die Wirtschaftsnews des Tages:

Gorilla at work: Unter den Fahrerinnen und Fahrern des Liefer-Start-ups macht sich Unzufriedenheit breit

Gorilla at work: Unter den Fahrerinnen und Fahrern des Liefer-Start-ups macht sich Unzufriedenheit breit

Foto: Arnulf Hettrich / imago images

Was heute sonst noch wichtig war:

Die Inflation im Blick: EZB-Präsidentin Christine Lagarde bereiten die Preissteigerungen offenbar noch keine Sorgen

Die Inflation im Blick: EZB-Präsidentin Christine Lagarde bereiten die Preissteigerungen offenbar noch keine Sorgen

Foto: Jonathan Rebboah / imago images/PanoramiC
Gartenfreuden: Ex-Opel-Managerin Rita Forst daheim

Gartenfreuden: Ex-Opel-Managerin Rita Forst daheim

Foto:

LÊMRICH für manager magazin

Meine Empfehlung für den Abend:

  • Überlegen Sie mal: Wann haben im Freundes- oder Bekanntenkreis zuletzt ein Gespräch geführt, in dem es nicht mindestens einmal kurz um das Thema Impfung oder Impfstoffe gegangen wäre? Vermutlich lange her. Denn seit Langem wurde wohl kaum eine andere Frage so breit diskutiert, wie diese. Wenn Sie also beim Corona-Impf-Talk künftig den vollen Kenntnisstand haben wollen, dann empfehle ich Ihnen dringend diesen Überblick, den mein Kollege Arvid Kaiser zusammengestellt hat: Corona-Vakzine im Vergleich - welcher Impfstoff ist der beste?

Beste Grüße, Ihr Christoph Rottwilm