Markus Braun (50) lehnt sich entspannt in seinen Bürostuhl zurück, die langgliedrigen Finger ruhen ausgestreckt auf dem Besprechungstisch. Kein Anzeichen von Nervosität, kein Nesteln am dunkelblauen Rolli oder am Revers des schwarzen Jacketts. Es ist eine Demonstration der Selbstgewissheit an diesem grauen Oktobertag.

Brauns Ansicht nach läuft alles bestens. Der Zahlungsdienstleister Wirecard, über den er seit 18 Jahren herrscht, ist 2018 in den Dax aufgestiegen, die Umsätze wachsen mit Raten jenseits der 35 Prozent, der Gewinn vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (Ebitda) ist zuletzt um fast 30 Prozent geklettert. Sonst noch Fragen?

Um mal mit der naheliegendsten zu beginnen: Warum verweigern ihm seine Aktionäre die Gefolgschaft? Im August 2018 stand der Wirecard-Kurs noch bei 190 Euro, nun krebst er bei 120 Euro herum (Stand: Mitte November). "Ein kurzfristiger Effekt, die Aktie wird sich schnell wieder erholen", sagt Braun, sein Lächeln wirkt jetzt aufgesetzt.

Tatsächlich steckt Wirecard

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!