Das Wegmoderieren schlechter Nachrichten gehört zum Jobprofil von Carsten Spohr (52) wie das Kerosin zum Fliegen. Streikende Piloten und Flugbegleiter dürfen den Chef der Lufthansa genauso wenig aus der Ruhe bringen wie Gewinneinbrüche in der schwankungsanfälligen Luftfahrt.

Im Sommer allerdings verfing weder Charmieren noch Kalmieren. Neben den üblichen operativen Kalamitäten verkündete Spohr, dass er 340 Millionen Euro, immerhin gut ein Sechstel des ursprünglich erwarteten Konzerngewinns, für drohende Steuerzahlungen zurückstellen musste. Die Lufthansa nämlich – das offenbarte die im letzten Absatz versteckte Botschaft der Ad-hoc-Mitteilung – hat Ärger mit dem Staat. Die Investoren wurden daraufhin so nervös, dass die Aktie binnen weniger Tage fast 20 Prozent ihres Wertes verlor.

Im Steuerfall Lufthansa geht es um die Finanzierung der internationalen Tochterfirmen. Ähnlich wie viele andere Konzerne hatte die Airline die Gesellschaften mit unbesicherten Darlehen versorgt und dafür relativ

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!