An der A9 nicht weit von Ingolstadt breitet sich ein überdachter Sandkasten auf 2200 Quadratmetern aus. Bagger schaufeln Gruben. Radlader verfrachten den Aushub in Muldenkipper. Stampfer verdichten den gelockerten Boden, wieder andere Geräte ebnen die Fläche ein.

Bemerkenswert ist, was fehlt: Lärm und Gestank. Weder brüllen Dieselmotoren noch ziehen Abgase aus Auspuffrohren. Die Geräuschkulisse in der Demohalle des Baumaschinenherstellers Wacker Neuson bilden nur das Piepsen beim Rückwärtsfahren und das Prasseln von Kies. Dass die knallgelben Maschinen nahezu geräuschlos laufen, liegt an ihrem Antrieb: Elektro.

"Wir können als einziger Hersteller eine komplette Baustelle in der Stadt völlig ohne Feinstaub- und Stickoxidbelastung bearbeiten", wirbt Vorstandschef Martin Lehner (54) für die Zero-Emission-Modellreihe, die er im Stammwerk in Reichertshofen präsentiert. Werden die Batterien mit Strom aus regenerativen Quellen gespeist, ackert der komplette E-Maschinen-Park sogar klimaneutral.

E-Mobilität

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!