Headhunter Heiner Thorborg (75) erhielt im Sommer 2017 einen kniffligen Auftrag. Er sollte für den Vorstand des Bochumer Immobilienverwalters Vonovia ein kapitalmarkterfahrenes Mitglied suchen. Die Person musste eine Frau sein, diese Bedingung stellten die vier weiblichen Mitglieder des Vonovia-Aufsichtsrats. Weitere Vorgaben: Die Kandidatin sollte die Führungscrew verjüngen und das Zeug zur künftigen Vorstandsvorsitzenden des Dax-Konzerns mitbringen.

Thorborg wurde fündig. Er präsentierte Helene von Roeder (49), die Kontrolleure gaben ihr Plazet.

Die Managerin hat theoretische Physik und Astrophysik studiert, wechselte dann aber das Fach und stieg ins Banking ein. Ihre Stationen reichen von der Deutschen Bank in London über UBS und Morgan Stanley bis zur Credit Suisse, wo sie das Deutschland-Geschäft verantwortete. Gleichzeitig bekam sie drei Kinder.

Bei Vonovia war sie zunächst als Controllingvorständin neben Finanzchef Stefan Kirsten (58) vorgesehen. Doch der beschloss, zwei Jahre vor Vertragsende

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!