Helene von Roeder (49) liebt es, die Dinge unter Kontrolle zu haben. Angesichts der Verhältnisse in ihrem Geschäft weiß aber auch die disziplinierte, schlanke Frau mitunter nicht, wo ihr der Kopf steht: "Wir sind so ein bisschen, im Positiven wie im Negativen, von der Knappheit des Wohnraums betroffen", sagt die Finanzchefin von Deutschlands größtem Vermieter Vonovia.

Im Positiven heißt das: Die Interessenten bestürmen die Servicehotline mit Anfragen, um eine der 397.000 Wohnungen zu bekommen. Bei dem Dax-Konzern steht keine davon lange leer, außer den 3 Prozent, die nach dem Auszug eines Mieters gerade modernisiert werden. Der Nachfrageüberhang ist auch an einem heißen Mittwoch im August fünf Stockwerke unter von Roeders Büro zu spüren. Trotz mehr als 30 Grad im Schatten ist ein Kundenpärchen (beide Mitte 50, in Shorts) aus Dortmund in die Lobby der erst 2018 eingeweihten Konzernzentrale in Bochum geeilt, um dem Angestellten am Empfang zu schildern, wie lange sie nun schon auf eine Vonovia-Wohnung

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!