Diesen Text können Sie sich als Audiostory auch vorlesen lassen: 

manager magazin

Im Mai erreichte Sacha Sadan (48), Corporate-Governance-Direktor des größten europäischen Fondsverwalters Legal & General Investment Management (LGIM), eine E-Mail von Bayer. Vorstandschef Werner Baumann (56) wolle die LGIM-Leute treffen und bitte um einen Termin, teilte der Chemieriese mit.

Sadan zählte zur Mehrheit der Investoren, die auf der Hauptversammlung Ende April gegen Baumanns Entlastung gestimmt haben. Es war ein historischer Moment. Zum ersten Mal überhaupt entzogen die Eigner eines Dax-Konzerns ihrem Vorstandsvorsitzenden das Vertrauen.

Baumann und sein Aufsichtsratschef Werner Wenning (72) hatten es schleifen lassen. Erst als die US-Stimmrechtsberater ISS und Glass Lewis vier, fünf Wochen vor der Hauptversammlung ihre "Against"-Empfehlung veröffentlicht hatten, kam in Leverkusen Hektik auf. Bayers Investor-Relations-Manager baten rasch ihren Berater D.F. King, große Investoren abzutelefonieren und die Argumente der Stimmrechtsberater zu widerlegen. Doch es war zu spät.

Hätten die Bayer-Leute rechtzeitig mit Sadan und anderen geredet, hätten sie geahnt, dass sich etwas zusammenbraut. Der Fondsvertreter, ein hochgewachsener Brite mit orientalischem Einschlag, der zugewandt und mit sanfter Stimme spricht, hatte sich schon lange vor der Hauptversammlung gemeinsam mit anderen seiner Zunft sein Urteil über Bayer gebildet.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!