Jürgen Stackmann (57) ist seit November 2015 Marketing- und Vertriebsvorstand der Marke VW. Davor war der studierte Betriebswirt Chef der VW-Marke Seat. Seine Karriere begann der Sohn einer niedersächsischen Kaufmannsfamilie bei Ford, wo er 20 Jahre lang tätig war. Wir haben ihn zum Interview in der Konzernzentrale in Wolfsburg getroffen.

manager magazin: Herr Stackmann, als einer der wenigen deutschen Automanager twittern Sie. Wie sich Ihren Postings entnehmen lässt, waren Sie vor Kurzem beim GTI-Treffen am Wörthersee. Was haben Sie den Benzinfans in Kärnten über VWs Elektroauto-Strategie erzählt?

Jürgen Stackmann: Das war tatsächlich eine der ganz großen Fragen in den Runden mit den VW-Fans. Die fragen sich natürlich schon, was aus dem wird, was sie lieben. Dazu gehört eben Benzin und ein bisschen Lautstärke. Aber ich konnte die GTI-Fans beruhigen: Zum einen bin ich gerade selbst mit dem GTI der neuen, achten VW-Golf-Generation gefahren. Der Wagen wird nicht nur die Fans begeistern. Zum

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!