Feindlicher können sich zwei Unternehmenslenker kaum gegenüberstehen: Seit gut vier Jahrzehnten beharken sich SAP-Mitgründer Hasso Plattner (76) und Oracle-Grande Larry Ellison (75) im Wettstreit um die beste Businesssoftware. Sie kämpften um die schnellste Datenbank, wetteiferten um die erfolgreichere Cloudstrategie, ja sie befehdeten sich sogar bei Segelregatten.

Jetzt punktet mal wieder der Amerikaner in dem ewigen Wettstreit. Er engagierte den früheren SAP-Cheftechnologen Vishal Sikka (52) für den Oracle-Aufsichtsrat; und er ließ sich den Wechsel einiges kosten. Sikka kassiert den üblichen Aufsichtsratslohn in Cash und Aktien, zusätzlich lockte Ellison mit einem Beratervertrag – zum Stundensatz von 2000 Dollar.

Sikka hatte die von seinem Uni-Institut erschaffene Datenbank Hana für eine SAP-Attacke auf Oracles Kerngeschäft weiterentwickelt. Selbst nach seinem Abgang promotete er als Chef des indischen IT-Dienstleisters Infosys weiter "Hassos Neue Architektur" als überlegenes Produkt.

Derzeit

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!