Tesla-Boss Elon Musk (48) verschleißt Topleute wie am Fließband. Zuletzt rannten ihm der von Audi gekommene Produktionschef Peter Hochholdinger (57) und sogar Co-Gründer JB Straubel (43) davon. Jochen Rudat (39) war lange eine Ausnahme. Schon 2009 schloss er sich Tesla an, verkaufte den Roadster in der Schweiz zunächst fast im Alleingang, stieg zum Deutschland-Chef auf und übernahm schließlich als "Director Central Europe" auch die osteuropäischen Märkte.

Jetzt ist für ihn ebenfalls Schluss. Seit Juli sei er freigestellt, berichten Beteiligte. Rudats Vertrag läuft Ende September aus. Im Oktober wechselt er zur Luxus-Elektroautomarke Automobili Pininfarina. Er soll dort nach Informationen des manager magazins als Chief Sales Officer an den von Audi gekommenen CEO Michael Perschke berichten. Tesla und Rudat schweigen. 

Der Abgang bei Tesla folgt einer bekannten Logik, die schon viele Führungskräfte vertrieben und Tesla in solche Schwierigkeiten gebracht hat, dass die anderen Autobauer zur Jagd

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!