Steph Korey (37) bekommt oft zu hören, dass Koffer doch eigentlich ein sehr simples Produkt seien. Findet sie nicht. "Sie sind ziemlich komplex." Vor allem wenn man, wie Korey, in diesem gesättigten Markt den Samsonite- und Rimowa-Fans dieser Welt etwas Innovatives vor die Füße setzen will.

Korey, eine charismatische Frau, die viel lächelt, sitzt in der Zentrale ihres Start-ups Away, das sie 2015 mit Jennifer Rubio (31) in New York gründete. Korey ist die CEO, Rubio kümmert sich um die Markenbildung. Das Duo ist eines der erfolgreichsten weiblichen Gründerteams der Welt. In dreieinhalb Jahren sammelten sie bei Investoren 156 Millionen US-Dollar Startkapital ein. Etwa beim frühen Facebook-Investor Accel oder bei Global Founders Capital der Samwer-Brüder (Rocket Internet). Korey sagt, Away arbeite bereits profitabel, 2019 werde man 300 Millionen Dollar umsetzen – doppelt so viel wie 2018.

Ihr Erfolgsrezept ist eigentlich simpel – sie versteht ihre Zielgruppe, die Millennials: Away wirbt mit

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!