Eines kann man Dirk Barnard (53) nicht absprechen: Risikofreude. Der Personalexperte wechselt von einem Schleuderstuhl auf den nächsten. Barnard zieht es von der Molkerei Müller zur Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland): von Milchmann Theo Müller (79; siehe auch hier) zu Schwarz-Chef Klaus Gehrig (71); beide bekannt dafür, dass sie ihr Spitzenpersonal verschleißen wie andere Leder sohlen.

Müller hätte den früheren Vodafone-Manager Barnard gern gehalten, doch den reizt die Aussicht auf eine rasante Erweiterung seiner Aufgaben. Mit dem Amtsantritt bei Schwarz im November ist er statt für 25.000 Mitarbeiter für über 400.000 Menschen verantwortlich; er soll die Personalarbeit des Discountgiganten professionalisieren. Noch ist der personelle Austausch zwischen Lidl und Kaufland rudimentär, nicht einmal eine gemeinsame Personaldatenbank existiert. Mitunter stellt die eine Tochter Bewerber ein, die von der anderen gerade abgelehnt wurden.

Solche Ineffizienzen sind Gehrig ein Graus. Er will das Eigenleben

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!