Die Wetten laufen heiß. Wie lange dauert es diesmal? Am 4. November wird Bernd Freier (73) die Führung seines fränkischen Modekonzerns S.Oliver an Claus-Dietrich Lahrs (56) übergeben, der als Hugo-Boss-Chef Erfolge feierte und zuletzt beim italienischen Schönlabel Bottega Veneta wirkte. Viele in der Belegschaft aber erwarten, dass es den ebenso genialen wie schwierigen Inhaber früher oder später doch wieder zurück ins Tagesgeschäft zieht.

Lahrs ist Freiers vierter Versuch in kurzer Zeit, sein Lebenswerk von einem Familienfremden führen zu lassen. Bislang versuchten sich Reiner Pichler (57), Freiers übergangsweise eingesprungener Vertrauter Armin Fichtel (62) und Gernot Lenz (45).

Jetzt also ist Lahrs an der Reihe, und der hat Freiers monatelanges Werben immerhin genutzt, dem Gründer weitreichende Zugeständnisse abzuringen. Freier hat nicht nur versprochen, sich tatsächlich und dieses Mal wirklich aus dem Tagesgeschäft rauszuhalten. Auch sein Beiratsmandat legt er nieder.

Dass den Worten Taten

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!