Vielleicht hätte er gar nicht fahren sollen. Als Stefan Pichler (62) am 14. März an seinen Arbeitsplatz zurückkehren wollte – er führt im jordanischen Amman die Nationallinie Royal Jordanian –, zögerte er kurz. Es war klar, dass der Flughafen in Amman bald schließen würde. Dann aber könnte Pichler auf unabsehbare Zeit nicht zurück in seine Wahlheimat Dubai und zu seiner Frau. Außerdem ging ihm der Streit mit dem Aufsichtsrat durch den Kopf, der die versprochenen Boni für die vergangenen beiden Jahre immer noch nicht gezahlt hat. Soll man das alles ausblenden? Das Schwanken dauerte nicht allzu lange. Pflichtbewusst, wie man es von einem Deutschen erwartet, flog er nach Jordanien – und begab sich in ein gehobenes Gefängnis. 

Denn die jordanische Regierung geht mit radikalen Methoden gegen die Corona-Welle vor. Weit früher als andere verhängte sie strenge Ausgangssperren und sogar das Notstandsrecht. „Ein autoritär geführter Staat“, sagt Pichler, „hat da ganz andere Möglichkeiten als eine

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!