Das ist er also, der fleischgewordene Traum der Silicon-Valley-Kritiker. Eric Léandri (47), ein charmanter Franzose mit Dreitagebart, hat 2013 das Unternehmen gegründet, das sich viele Idealisten wünschten: Qwant – eine europäische Alternative zu Google.

In Zeiten von Datenskandalen und Handelskriegen wächst die Zahl der Léandri-Jünger. So outete sich Margrethe Vestager (51), im Hauptberuf EU-Wettbewerbskommissarin und Schrecken der Techkonzerne, jüngst als Fan. In Frankreich haben Militär, Nationalversammlung und mehrere Schulen Google zugunsten von Qwant verbannt. Das Start-up verarbeitete 2018 rund 18 Milliarden Suchanfragen und kommt in der Heimat auf einen Marktanteil von gut 5 Prozent. Axel Springer ist mit 18,1 Prozent beteiligt.

Léandri spielt mit seiner Rolle als Außenseiter (er betont gern, dass er aus Korsika kommt): Er kämpfe, so Léandri, für den Schutz der Privatsphäre und die Unabhängigkeit vom Silicon Valley. "Google ist keine echte Suchmaschine mehr", sagt er, "es zeigt uns

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!