Es war im Frühjahr 2001: Die Internetblase platzte weiter. In Hongkong saßen ein paar südafrikanische Manager, sie hörten den Knall, aber vernahmen Musik. Sie glaubten an die Zukunft des Internets – und an die Zukunft Chinas. Sie wollten deshalb genau jetzt in chinesische Internetfirmen investieren.

Rund 200 Millionen Dollar lagen dafür auf ihrem Konto. Ihr Unternehmen Naspers, damals ein biederes, traditionsreiches Medienunternehmen mit Sitz in Kapstadt, hatte zuvor schon 170 Millionen in erfolglosen chinesischen Internet-Start-ups versenkt, blieben also noch rund 30 Millionen Dollar. 

Da meldete sich die Investmentfirma IDG bei den Südafrikanern, ob sie Interesse hätten bei einem Unternehmen namens Tencent einzusteigen. Das war nicht mal drei Jahre alt, betrieb den Messengerdienst QQ und machte nur Verluste. 

In Vorstand und Board von Naspers wurde heftig diskutiert: Sollen wir unsere letzten Millionen auf Tencent setzen? Der damalige Vorstandschef und heutige Chairman Koos Bekker (66) –

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!