Paolo Cerruti (49), einer der gefragtesten Männer der Autoindustrie derzeit, steckt mit seinen Füßen im Schlamm. Er trägt Arbeitsschuhe, eine gelbe Sicherheitsjacke und einen schwarzen Helm auf dem Kopf. "Das hier", sagt der Northvolt-Manager und zeigt auf die Baustelle hinter sich, "hat das Interesse von Volkswagen und BMW ausgelöst."

Der grau-weiße Gebäudekomplex, mit 19.000 Quadratmetern so groß wie drei Fußballfelder und so unscheinbar wie eine Lagerhalle, liegt in Västerås, etwa 100 Kilometer westlich von Stockholm. Inmitten von Birken, Nadelholz und lichten Wiesenflächen ist ein neuer Wallfahrtsort der europäischen Fahrzeugindustrie entstanden.

Mit ihrem Unternehmen wagen Cerruti und sein Mitgründer Peter Carlsson (49) etwas, wovor die mächtigen Autobosse bisher zurückschreckten: eigene Zellfabriken für Elektroautos aufzusetzen – und das aus dem Nichts. "Wir sind nahezu ausverkauft", sagt Cerruti. Dabei ist die Produktion noch nicht mal angelaufen.

In Västerås baut Northvolt Labs, eine

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!