Diesen Text können Sie sich als Audiostory auch vorlesen lassen: Banking mit Bullshit

Valentin Stalfs (33) Welt ist gerade mal wieder schwer in Ordnung. Sagt Valentin Stalf. Seine Smartphonebank N26 verfüge über die beste Technologie, werde deswegen jetzt auch außerhalb Europas die Märkte aufrollen und wachse natürlich sowieso rasant. Ärger mit der Finanzaufsicht BaFin? Eigentlich ein Missverständnis. Die von der Behörde kritisierten Probleme mit Betrügern und Geldwäsche? Selbstverständlich längst angegangen, bevor sie publik wurden. Zu wenig Personal? Wir doch nicht!

Mit einer Bewertung von 3,5 Milliarden Dollar im Rücken, nur sechs Jahre nach der Gründung, fällt es leicht, die Wirklichkeit unbeirrbar nach eigenem Gusto zu interpretieren. Zumindest tut Stalf so.

Wenn man den schlanken Österreicher, der seine langen Haare gern hinters Ohr streicht, zu nachdrücklich auf den Ärger anspricht, den N26 mit Kunden wie mit Aufsehern hat, verschränkt er wie ein trotziges Kind die Arme vor der Brust und wiederholt: "Wir sind in den Bereichen, die die BaFin angemerkt hat, heute gut aufgestellt."

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!