Die Bühne ist schwarz, die Wände sind nackt, und die Stahlstreben an der Decke liegen offen. Als Ole Harms (44) im November 2018 auf einer Techkonferenz in der Arena Berlin vor das Publikum tritt, kündigt er Großtaten an. Sein Sammeltaxidienst, die VW-Tochter Moia, soll bald in weitere Städte kommen. „Wir sind mit mehr als 50 im Gespräch“, sagt der Moia-Chef.

Drei Monate später, wieder Berlin: Die damaligen Bosse von Daimler und BMW, Dieter Zetsche (66) und Harald Krüger (54), präsentieren den Zusammenschluss ihrer Mobilitätsdienste. DriveNow und Car2Go heißen jetzt ShareNow, aus Mytaxi wird FreeNow. „Wir schaffen einen weltweit führenden Gamechanger“, bläst Krüger zum Angriff.

Das neue Geschäftsfeld schien angesagt. Die gehypte Start-up-Konkurrenz aus den USA machte vor, wie es vermeintlich gelingen kann: Mit mehr als 20 Milliarden Dollar Finanzierung expandierte der Fahrtenvermittler Uber ohne Rücksicht auf Verluste. Die Deutschen wollten dagegenhalten.

Bereits ein Dreivierteljahr nach

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!