Michael Herz (76), Herr über den Kaffeeröster Tchibo und den Kosmetikkonzern Beiersdorf, mag sich nicht mit dem Ruhestand anfreunden. Seit mit Dirk Engehausen (55), inzwischen Chef des Spielwarenherstellers Schleich, 2014 der vorerst letzte Vertriebschef entnervt den Hamburger Kaffee- und Hartwarenhändler Tchibo verlassen hat, steuert der Inhaber, der nebenbei als Aufsichtsratschef fungiert, sein Lieblingsressort selbst.

Zwar kündigte Herz intern immer mal wieder seinen Rückzug aus dem operativen Geschäft an. Erst sollte es nach seinem 75. Geburtstag Ende September 2018 so weit sein, dann zum Jahreswechsel 2019/20. Doch stets erschien er in täglicher Regelmäßigkeit frohgemut im Büro.

Bei Tchibo sorgt der nimmermüde Patriarch, der zu den reichsten Deutschen gehört, damit zunehmend für Irritationen. Gerade erst ist er mit Digitalvorständin Ines von Jagemann (45) so sehr aneinandergeraten, dass sie den Konzern verlassen wird. Ihr strategisch wichtiges Ressort bekommt – zumindest fürs Erste –

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!