manager magazin: Herr Koch, nach Jahren bedauernswerten Schrumpfens samt Abstieg aus dem Dax kündigt sich jetzt für die Metro das Finale an. Der US-Lebensmittellieferant Sysco hat Kaufinteresse.

Olaf Koch: Die Metro hat sich seit 2012 sehr bewusst für einen Kurs entschieden, den Einzelhandel abzugeben. Nach dem Verkauf von Real sind wir ein lupenreiner Großhändler. Ich möchte gar nicht abstreiten, dass es Gespräche mit Sysco gab. Aber aktuell liegt kein Angebot auf dem Tisch. Meine Kollegen und ich haben hohen Respekt vor der Firma. Sysco ist mit einem Umsatz von rund 60 Milliarden Dollar der größte Großhändler der Welt und besonders stark in den USA vertreten.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!