Geradezu furchteinflößend muss es für einen jungen, tatendurstigen Manager sein, in einem Unternehmen in den Vorstand zu rücken, das Veränderungen nicht nur für unnötig hält, sondern diese Aversion sogar auf Latein im Firmennamen verewigt hat: "Semper idem" – immer dasselbe. Genau dieses Problem stellt sich jetzt Moritz Underberg (29), einem Spross aus der sechsten Generation der niederrheinischen Kräuterlikörmischerei und seit April Mitglied im Underberg-Vorstand.

Denn viel Zeit bleibt der stolzen Firma nicht mehr. Die Konzernumsätze stagnieren seit Jahren, teilweise fielen gar Verluste an. Man gab hochverzinste Anleihen aus und schlug dann alles Mögliche los, um sie ablösen oder umfinanzieren zu können. Die Marke mit den Minifläschchen gilt – anders als Konkurrent Jägermeister – als vermufft. Dass Partner Rémy Cointreau im Frühjahr aus der gemeinsamen Vertriebsfirma floh, kostete auch noch zusätzliche Marktmacht.

Seit Hubert Underberg, ein Apotheker, 1846 das Rezept für den Magenbitter

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!