Shantanu Gaur (33), Sohn indischer Eltern und Absolvent der Harvard Medical School, ist der Mann mit der Idee. Ihm gegenüber sitzt Marijn Dekkers (62), der den Leverkusener Chemie- und Pharmagiganten Bayer als CEO (2010–2016) zum wertvollsten Dax-Konzern machte und bis vergangenen November als Chairman den britisch-niederländischen Konsumgütermulti Unilever führte. Er ist der Mann mit dem Geld.

Gaur und Dekkers halten die projektilförmige Kunststoffpille, die vor ihnen auf dem Tisch liegt, für eine Wunderwaffe im Kampf gegen Übergewicht und Fettleibigkeit. Gut fünf Jahre vergingen von der ersten Idee bis zum Prototyp 2014. Noch einmal gut drei Jahre später stieß Dekkers dazu. Bislang hat er sechs Millionen Dollar in Gaurs Start-up Allurion gesteckt. Heute ist er hier, um nachzuschauen, wie es seinem Geld ergeht.

"Das Prinzip", sagt Gaur, "ist denkbar einfach." Eine Schluckbewegung, und die Pille, die in Wahrheit ein eng zusammengefalteter Ballon ist, wandert durch die Speiseröhre in den Magen.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!