Es ist nicht immer schön, recht zu behalten. Früh habe ich hier gewettet, dass Bayer der Monsanto-Deal um die Ohren fliegen würde. Der Grund: Vorstandschef und Aufsichtsratsvorsitzender haben einen strategischen Plan kühl gerechnet und durchexerziert, aber ihre sechs Sinne nicht eingesetzt. Das mag intellektuell brillant gewesen sein, aber sie haben nicht gehört, wovor nachhaltige Investoren gewarnt haben. Der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Clayton Christensen seziert in "The Innovator's Dilemma" abgestürzte Unternehmen, die allein nach dem Lehrbuch geführt worden waren – "so gut geführt, wie sie von Managern nur eben geführt werden können". Wer nicht hören will, muss fühlen.

Die Analytik, mit der Leverkusen den Fall Monsanto bewertet, ist blind dafür, dass ein Unternehmen mehr ist als ein Zahlenwerk. Das hat auch mit den abziehbildähnlichen Karrieren der beiden Führungsfiguren zu tun. Werner Baumann, 1988 bei Bayer als Controller gestartet, 28 Jahre später CEO. Werner Wenning,

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!