Die Feier zum 80. Geburtstag von Dieter Schwarz am 24. September gilt als Verschlusssache. Nichts soll an die Öffentlichkeit dringen über die Zeremonie auf dem TUM Campus Heilbronn, einer vom Jubilar gestifteten Lehr- und Forschungseinrichtung.

Handverlesene Führungskräfte von Lidl und Kaufland sind geladen, dazu einige Weggefährten. Reden und Geschenke verbittet sich Schwarz, nur ein Musikprogramm ist für den Abend vorgesehen.

Die Presse bleibt außen vor. Auch das Lokalblatt "Heilbronner Stimme" soll – wie immer – dichthalten. Keine Berichte über den Festakt, keine Fotos. Und keine Interviews. Die gebe er "grundsätzlich nicht", schrieb Schwarz kürzlich dem manager magazin.

Der rüstige Ruheständler, schmächtig, aber nach wie vor fit, ist einer der erfolgreichsten Geheimniskrämer der Nachkriegsrepublik. Sein Vater hat ihm 30 Tante-Emma-Läden vererbt. Heute rangiert Schwarz mit 12.100 Lidl- und Kaufland-Filialen auf Platz drei der weltweit größten Lebensmittelhändler. Daneben unterhält er Fabriken

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!