Frauke Eßer saß auf dem heißen Stuhl. Die Elite der deutschen Sanierungsexperten hatte die VW-Risikomanagerin im Dezember zu ihrem regelmäßigen "Roundtable Restructuring" geladen. In der Runde treffen sich Banker, Insolvenzexperten, Anwälte und Unternehmensberater; und Eßer, in Wolfsburg zuständig für kriselnde Zulieferer, "wurde sturmreif geschossen", wie ein Teilnehmer berichtet.

Insbesondere Andreas Dörhöfer (56) attackierte die Volkswagen-Frau. Der Chief Credit Officer der Deutschen Bank, als ehemaliger Handballer (92 Länderspiele, Deutscher Meister mit dem VfL Gummersbach) gewöhnt an ruppige Auseinandersetzungen, sah sich von Eßer um einen Millionenkredit in hoch zweistelligem Umfang gebracht.

Als der auf Lackieranlagen spezialisierte Böblinger Zulieferer Eisenmann (rund 3000 Mitarbeiter, gut 700 Millionen Euro Umsatz) in die Pleite schlitterte, waren Banken und Kreditversicherer zu Zugeständnissen bereit. Auch Großkunde Volkswagen sollte für ein noch nicht fertiggestelltes Projekt der

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!