Niels B. Christiansen (52) ist ein hochgewachsener Schlaks mit glänzender Vergangenheit. Sieben Millionen Euro kassierte er pro Jahr beim Wärme- und Kältetechnikspezialisten Danfoss, galt als Dänemarks bestverdienender Manager. Trotzdem wechselte der Däne vor eineinhalb Jahren zu Lego – und schaffte gleich einen Umsatzsprung. Aus einem Umsatz von 4,88 Milliarden Euro schöpft der größte Spielwarenhersteller der Welt höchst auskömmliche 1,44 Milliarden Euro Gewinn.

manager magazin: Herr Christiansen, Lego steckte mitten in der Krise, als Sie den Chefposten übernahmen. Sie mussten hinter Ihrem legendären Vorgänger Jørgen Vig Knudstorp aufräumen. Der ist inzwischen auch Ihr Aufsichtsratschef. Wie kann man sich da überhaupt entfalten?

Niels B. Christiansen: Darüber habe ich mich lange mit Jørgen unterhalten, bevor ich bei Lego unterschrieben habe. Heute arbeiten wir sehr gut zusammen.

Ihre Jobbeschreibung: Einmal den Resetknopf drücken. Nach einem Umsatzeinbruch von 8 Prozent 2017 ist Lego 2018

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!