Als Vorstandschef steuerte Volker Kronseder (65) den von seinem Vater gegründeten Maschinenbauer Krones zwei Jahrzehnte stabil durch alle Unbilden. Den Wechsel per Anfang 2016 mit dem Aufstieg des langjährigen Vorstands Christoph Klenk (55) zum CEO bereitete er mustergültig vor und übernahm den Aufsichtsratsvorsitz. 

Dennoch hat die Erfolgsgeschichte des Weltmarktführers für Getränkeabfüllanlagen inzwischen tiefe Kratzer. Binnen einem Jahr halbierte sich der Aktienkurs. Das Familienvermögen sank so stark wie bei kaum einer anderen Dynastie. Mit nur noch 0,9 Milliarden Euro rutschten die Kronseders in der Liste der 1001 reisten Deutschen auf Rang 183 ab.

Überraschende, planlos wirkende Gewinnwarnungen verschreckten die Anleger; im Juli musste der Finanzchef gehen. Wegen der Plastikmülldiskussion verschieben Kunden Bestellungen von Anlagen für Plastikflaschen und entsprechenden Ersatzteilen. Operative Schwächen tun sich auf: Trotz voller Auftragsbücher sind Werke schlecht ausgelastet, die Kosten

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!