Blow up

Cocaine production in Colombia is at historic highs

There is not much the government can do about it

On his farm in Uribe, a district in central Colombia, Efraín Silva, a 50-year-old farmer, points at a solitary coca bush still on his land. “This one must have been left by a lazy soldier,” he laughs. The rest of the six hectares (15 acres) on which Mr Silva used to grow the cocaine-producing plant was torn up by the army in 2017, as part of a voluntary agreement he struck with the government in the wake of Colombia’s peace deal. He proudly shows off the crops that have replaced it: cocoa, some avocados, plantains as well.

Until the end of 2016 Uribe was mostly controlled by the Revolutionary Armed Forces of Colombia, or FARC, a Marxist guerrilla movement with a sideline in drug trafficking. Its fields, chopped from the forest over the past few decades, produced plentiful coca. Now most of the local farmers are like Mr Silva, trying to move on from drug production. When Colombia’s government

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!