Es vergeht kaum eine Woche, da mich nicht ein Manager aus einem Großkonzern anspricht, der gern "in den Mittelstand" wechseln will. Und fest davon ausgeht, dass sich die Unternehmerfamilien nach einem wie ihm (sehr selten ihr) die Finger lecken müssten. Hochschulstudium, danach Lehrjahre bei einer der Topunternehmensberatungen, steile Karriere in zwei oder drei Großunternehmen, dazu internationale Erfahrung. Der perfekte Kandidat also, um in die Geschäftsführung eines mittelständischen Unternehmens einzusteigen. Von wegen. Mit einer Wahrscheinlichkeit von über 90 Prozent wird der Kandidat scheitern, meist schon in der Bewerbungsphase oder dann nach wenigen Jahren im Unternehmen. Erstens weil er die unsichtbaren Codes, die in Familienfirmen enorm wichtig sind, nicht lesen kann. Und zweitens weil diese Unternehmen ein ausgeprägtes Immunsystem haben, das Fremdkörper abstößt.

Es ließen sich lange Listen erstellen, was man in bestimmten Familienunternehmen zu tun und was man tunlichst zu lassen

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!