So viel Schlaf mus sein: Wer als Manager 16 Stunden seinen Geist gebrauchen will, sollte 7 bis 7,5 Stunden schlafen. 6 Stunden sind das Minimum, um über die Runden zu kommen. Bei einem Schlafpensum deutlich unter sechs Stunden wird am Tag ein Powernap fällig.

Geht vorschlafen? Wenn man zu den Glücklichen gehört, die auf der Stelle einschlafen können. Die nächsten acht bis zwölf Stunden kann man so überbrücken, mehr nicht.

Und nachschlafen? Wer am Wochenende seinen verpassten Schlaf aus einer stressigen Arbeitswoche nachholt, lebt genauso gesund wie ein Sieben-Stunden-Schläfer. Das ist wissenschaftlich nachgewiesen. Das Schlafpensum eines Monats kann man so nicht ersetzen. Auch ein Urlaub reicht nicht aus, wenn man vorher monatelang deutlich zu kurz geschlafen hat.

So klappt das Einschlafen: Unbedingt eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen offline sein. Empfehlenswert ist ein Schlafritual: Yoga, ein Buch lesen, fernsehen (möglichst etwas Langweiliges). Das Verfassen einer To-do-Liste kann nächtliches

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!