Liu Qi sitzt im Hamburger Büro von Project Immobilien und blättert im Prospekt für Kleinapartments in Berlin, Bossestraße 7, Stadtteil Friedrichshain. Die Mittzwanzigerin in Jeans und Kapuzenpulli möchte eine Singlewohnung kaufen, entweder als reines Investment in Berlin oder zum Selbstbewohnen in Hamburg, wo sie studiert. Das Geld wollen ihre Eltern überweisen; die beiden Unternehmer besitzen schon mehrere Immobilien in Nordostchina. Die Einzimmerwohnung in Friedrichshain mit 34 Quadratmetern kostet 204.000 Euro plus Steuern und Nebenkosten, also rund 6000 Euro pro Quadratmeter.

Die Studentin ist ziemlich begeistert. "In Peking", erzählt Liu, "bekommt man für den Preis nicht einmal eine Toilette." In China habe sie mit ihren Eltern "Bruchbuden" besichtigt, wo der Quadratmeter deutlich mehr kostete als in Deutschland. "Neubau, aber drinnen sieht es aus wie 20 Jahre alt, und dann funktioniert auch noch der Fahrstuhl nicht." Dennoch hätten sich die Preise binnen fünf Jahren dort mehr als verdoppelt,

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!