Wenn Mark Langer (51) sich umdreht, blickt er auf grüne Hügel, an deren Hängen die Bäume ein herbstliches Kleid tragen. Die gewaltigen Fensterfronten seines Eckbüros geben den Blick frei auf ein schwäbisches Idyll, während der Boss von Hugo Boss am Telefon um seinen Job kämpft.

Es ist der 5. November, 9.30 Uhr am Morgen, als Langer tun muss, was er nie wieder tun wollte: sich entschuldigen. Per Telefonkonferenz erörtert er die Zahlen, die die letzten knapp dreieinhalb Jahre seines Lebens infrage stellen, eine entbehrungsreiche, aufreibende Zeit.

An der anderen Seite der Leitung lauschen Journalisten, später Investoren. Sie wollen Details zu der Ad-hoc-Meldung vom 10. Oktober, in der Boss eingestehen musste, dass Gefahr im Anzug ist. Genau 1325 Tage, 1 Stunde und 25 Minuten nach jener Gewinnwarnung, die Langer, damals noch Finanzchef, erst den Aufstieg ermöglichte, erscheinen seine Verheißungen für Boss nun als Makulatur.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!