Die jüngste Kooperation verrät einiges über die aktuelle Befindlichkeit bei Hugo Boss: Meissner Porzellan. Wo Vorgänger
Claus-Dietrich Lahrs (56) auf Luxus gesetzt hatte, sich mit Hollywoodstars wie Hilary Swank (45) umgab und Verträge mit den Fußballern von Frankreichs Eliteklub Paris Saint-Germain schloss, verbündet sich Nachfolger Mark Langer (51) mit einem eher betagten Partner. Im November kommt eine Boss-Kollektion bedruckt mit Tiermotiven aus dem Reich der sächsischen Manufaktur auf den Markt.

Langer hat den Anzugschneider gewöhnlich gemacht, er hat Boss auf solide Effizienz getrimmt. Was fehlt: eine überzeugende Vision für die Neuausrichtung von Deutschlands größtem Modehersteller.

Das Geschäft läuft so lala. In den USA und Deutschland schrumpft es sogar. Sollte auch noch Asien schwächeln, wäre die für 2022 in Aussicht gestellte Umsatzrendite von 15 Prozent kaum noch erreichbar. Online erhöht Langer zwar nach und nach den Umsatz, allerdings zu Lasten der Marge. Auch beim Aktienkurs

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!