Mark Langer (51) entpuppt sich als Tausendsassa. Als Deutschlands bedeutsamster Kleiderfabrikant Hugo Boss 2016 in die Krise schlitterte, schulte der Finanzer kurzerhand zum CEO um und räumte hinter Vorgänger Claus-Dietrich Lahrs (56) auf (der inzwischen bei S. Oliver angeheuert hat). Und seit dem nicht ganz freiwilligen Abgang des Vorstandskollegen Bernd Hake (52) im Sommer versucht sich Langer auch als Vertriebschef. Ein breiter Erfahrungsschatz schmückt jeden Lebenslauf; in diesem Fall jedoch fehlt noch der erfolgreiche Abschluss.

Als Langer am 10. Oktober per Gewinnwarnung seine Prognose nach unten schrauben musste, rauschte der Aktienkurs in den Keller. Jetzt sortiert der Boss den Vertrieb neu. Nachdem Langer für die DACH-Region und Osteuropa im Sommer den früheren Strellson-Manager Thorsten Link (50) verpflichtet hatte, räumt er nun jenseits des großen Teichs auf. Amerika-Chef Tony Lucia soll den Konzern zum Jahresende verlassen, er bekam das kriselnde US-Geschäft nicht in den Griff.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!