An sich ist es ja in jeder Hinsicht bereichernd, Mitglied einer großen Unternehmerfamilie zu sein. Alljährlich findet man sich zur Gesellschafterversammlung an einem hübschen Ort zusammen, parliert mit Cousins, Neffen, Tanten und Schwippschwagern und lässt sich über den Geschäftsverlauf informieren. Wer kühn ist, macht ein paar gut gemeinte Vorschläge, und dann geht's ab zum Büfett. Auf das Konto daheim ergießt sich dann schon die Dividende.

In Krisenzeiten jedoch, und diese kündigen sich gerade an, erweisen sich unternehmerische Großfamilien schnell als Nachteil: Stark sind die Beharrungskräfte, divers die Interessen. Gerade nach vielen fetten Jahren – das Vermögen der Henkels etwa hatte sich von 2010 bis 2017 fast verdreifacht – macht sich leicht eine gefährliche Bräsigkeit breit.

Wer diesen Muff dann in der Krise nicht aus den Designerklamotten geschüttelt bekommt, gefährdet Geschäftsaussichten und Vermögen empfindlich. Deutschlands Clans stehen vor Jahren der Bewährung - wie ein paar

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!