Durch die Glaswand seines Büros mitten in Hamburg kann Thomas Martens (61) die Demonstranten sehen. Er blickt auf die Außenalster und das Rathaus, wohin Ende September massenhaft die Schüler mit ihren Eltern marschierten, zur bisher größten Protestaktion von "Fridays for Future" gegen den Klimawandel. "100.000 Teilnehmer!", sagt der Gründer des Krankenversicherers Securvita und kommt ins Sinnieren. "So viele waren wir damals nicht, bei unserem Schulstreik, auch wenn es lange Zeit der größte in Hamburg war." Mitte der 70er Jahre organisierte er als Landesschülersprecher den Protest gegen Schulschließungen. Als Schüler war der Versicherungsmanager Kommunist, DKP-Mitglied.

Inzwischen ist er Kapitalist – und als Anlagestratege besser als Altmeister Warren Buffett. Dessen Holding Berkshire Hathaway hat seit 1997 weniger Wertsteigerung eingefahren als der Natur-Aktien-Index (NAI), den Martens damals ins Leben rief und der heute von der Securvita geführt wird. Wer stets die Aktien des Ökoindex

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!