Für Zeiten wie diese gibt es eine eiserne Grundregel: Es ist besser, die Aktie einer guten Firma zu einem akzeptablen Preis zu kaufen, als die Aktie einer akzeptablen Firma zu einem guten Preis. Schwierige Märkte bieten stets Gelegenheiten, Firmen mit hochwertigen Geschäftsmodellen zu akzeptablen Preisen zu kaufen. Billig werden solche Titel praktisch nie. Die Ratingagentur Moody's ist ein solches Qualitätsinvestment.

60 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet der Konzern mit der Vergabe von Bonitätsnoten für Anleihen, 40 Prozent über den Verkauf von Analysedienstleistungen. Zusammen mit Standard & Poor's und Fitch kontrolliert Moody's rund 95 Prozent des Marktes. Es ist ein staatlich garantiertes Oligopol. Die US-Finanzaufsicht SEC bestimmt, welche Agenturen akzeptiert werden. Das Resultat sind operative Margen von 41 Prozent.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!