Facebook, Twitter oder Uber als deutsche Aktiengesellschaften? Schwierig. Die Silicon-Valley-Unternehmen testen die Grenzen des Erlaubten in einer Art aus, wie es das deutsche Aktienrecht Geschäftsleitern nicht erlaubt. Facebook hat die Daten der Nutzer eher freigebig vermarktet, Twitter die Botschaften der Kunden sehr großzügig kontrolliert; und Uber fuhr einfach vor, deutsches Personenbeförderungsrecht hin oder her. Die Veränderung der Rechtslage in ihrer traditionellen Auslegung wird zum Teil des Geschäftsmodells.

In den USA ist das möglich. Geschäftsleiter deutscher Unternehmen sind jedoch streng an das Legalitätsprinzip gebunden. Es untersagt nicht nur der Führungsspitze selbst Gesetzesverletzungen. Es schreibt auch eine Organisation vor, die Verstöße gegen in- und ausländisches Recht im gesamten Konzern verhindert. Argumentiert der Vorstandschef, ein Gesetzesverstoß sei kaufmännisch nützlich, weil die erwarteten Vorteile die Sanktionen, beispielsweise Bußgelder oder Haftungsansprüche

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!