Was in China vor sich geht, darüber sind Richard Grohe (54) und sein jüngster Bruder Jan Nikolas (33) Mitte März ganz gut im Bilde. Dort macht der Hersteller von Badarmaturen Hansgrohe, der den Namen ihres Großvaters trägt, ein Sechstel seines Umsatzes. Mehr als die Hälfte der Arbeiter, weiß Aufsichtsratsmitglied Richard, sind inzwischen wieder in der Produktion. Wenn der Corona-Virus glimpflich über Euro­pa hinweggeht, wird es bei einem Umsatzminus von 2 bis 4 Prozent bleiben. Nur, fragen sich die Brüder bang in ihrem Family-Office in Schiltach im Schwarzwald: Was macht Europa?

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!