Es sei Zeit, endlich zur "Normalität" zurückzukehren, sagte Bundesbank-Präsident Jens Weidmann kürzlich. Die superexpansive Geldpolitik der Notenbanken müsse ein Ende haben, besser früher als später. Normalität? Die Zinsen werden vorerst extrem niedrig bleiben. Einzig die US-amerikanische Fed hat sich getraut, sie ganz sachte anzuheben. Jetzt überprüft auch sie ihre Strategie – Ausgang offen. Die Europäische Zentralbank (EZB) schiebt Zinserhöhungen sowieso immer weiter hinaus – aktueller Stand: mindestens bis Ende 2019.

Die neue Realität sieht so aus: Die Notenbanken betreiben Geldpolitik nicht mehr wie früher über den zentralen Preis der Finanzmärkte, den Zins, sondern verstärkt über andere Instrumente. Und das bringt Probleme mit sich, gerade für die Euro-Zone.

Die neuen Instrumente umfassen nicht nur die umstrittenen Anleihekäufe der Notenbanken und Liquiditätsspritzen in Form günstiger Kreditlinien für Banken (wie gerade von der EZB angekündigt), sondern auch sogenannte makroprudenzielle

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!