Diesen Text können Sie sich als Audiostory auch vorlesen lassen: Bibber & Tina

Tina Müllers (50) Bewerbungsgespräch als Marketingchefin bei Opel hatte was. Fünf Minuten diskutierte sie mit Mary Barra (57), Topmanagerin des damaligen Eigners General Motors, über Autos, die übrigen 55 Minuten plauderten die beiden Damen lieber über Handtaschen und das Leben. Gelernt hat Müller dabei von Barra unter anderem einen Zeitspartrick. Die toughe Amerikanerin neigt zu E-Mails in schroffem Telegrammstil. Anrede und Grußformel: überflüssig.

Dass Müller sich an der mächtigsten Automanagerin der Welt ein Beispiel nimmt, sorgt an neuer Wirkungsstätte für einen Kulturschock. Seit Deutschlands Vorzeigemanagerin vor eineinhalb Jahren die Führung des Parfümeriekonzerns Douglas übernommen hat, bombardiert sie ihre Untergebenen Tag und Nacht mit zackigen Anweisungen.

Müller will alles auf einmal: ein dahindämmerndes Unternehmen wachrütteln, dem Finanzinvestor und Eigentümer CVC, der mit Douglas einen Fehlgriff getan hat, doch noch eine Exit-Story bescheren und der Welt beweisen, dass sie kann, was sie immer sein wollte: Chief Executive Officer (CEO).

Gelingt ihr das Werk, hat sie Chancen, als erste Frau an die Spitze eines Dax-Konzerns zu rücken – jedenfalls wenn jemand gebraucht wird, der rigide von oben durchregiert. Jemand, der sich im Stil der 90er-Jahre-Heroen wie Jürgen Schrempp vor allem um Shareholder-Interessen kümmert und alle Manager aussortiert, deren Beitrag zur Wertsteigerung sich nicht sofort erschließt.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!