Berliner Niemandsland, weit hinter Friedrichshain, Container, löchriges Kopfsteinpflaster. Das ehemalige Rundfunkhaus der DDR, eine große Halle, ist voll mit jeder Menge junger Digitalnerds, Hipsterdutts, Bärten, fettsohligen Turnschuhen. Es läuft die TOA-Konferenz: Start-up-Szene in alten Gemäuern – soweit bekannte digitale Spießigkeit.

Die Disruptorin hockt mittendrin, in einer Diskussionsrunde auf der Bühne: Jeannette Erbprinzessin zu Fürstenberg (37), in zerrissenen Designerjeans, luftig weißer Seidenbluse, Ballerinas, an ihrem Handgelenk die obligatorische Nobeluhr und die "Armgrüße", das adelsübliche Armband voller Firlefanz. Auch sonst jede Menge Schmuck. "Wieso sitzt die nicht zu Hause auf der Designercoach und lässt sich die Fingernägel lackieren?", nölt einer.

Aber "Jeannette", wie sie in der Businesswelt genannt wird, findet das alles "sehr spannend" hier und meint, sie habe den ganzen Programmiergenies auch etwas zu bieten. Als sie auf dem Panel an der Reihe ist, sich dem Publikum

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!