Stringent and stingy

Emerging-market lockdowns match rich-world ones. The handouts do not

Few emerging-economy governments can afford a generous fiscal response

When the global financial crisis struck emerging economies in 2008, two kinds of exodus ensued. Footloose capital fled their financial markets and migrant labour left their cities for the bosom of their hometowns and villages. Since the “coronacrisis” struck, the first exodus has recurred on an unprecedented scale: foreigners took over $83bn out of emerging-market shares and bonds in March, according to the Institute of International Finance, a banking association, the largest monthly outflow on record. But the exodus of labour has been hampered by governments’ efforts to shut down transport and lock down populations, in order to slow the spread of covid-19.  

At least 27 emerging economies have imposed nationwide restrictions on movement, according to a tally kept by Thomas Hale and Samuel Webster of the Blavatnik School of Government

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!